Mit einem Schulrundbrief an alle schleswig-holsteinischen Schulen hat Ministerin Britta Ernst die Patenschaft für das Projekt „fit und stark plus“ übernommen:

Ein gutes Klassenklima für entspanntes Unterrichten und eine gesunde Entwicklung der Schülerinnen und Schüler - genau hierfür wurde das Programm „fit und stark plus“ entwickelt. Die Kinder erleben, wie viel Spaß es macht, für das eigene Wohlbefinden zu sorgen.

Eine Studie der Uni Lübeck und der IFA gGmbH hat gezeigt:

„fit und stark plus“-Kinder übernehmen

  • Verantwortung für die eigene Gesundheit,
  • haben mehr Ideen, für ihr eigenes Wohlbefinden zu sorgen und
  • leiden seltener unter Schmerzen als Kinder ohne „fit und stark plus“.

Neben Essen und Trinken, Bewegung und Entspannung ist das Lösen von Konfliktsituationen ein zentraler Bestandteil des Programms. Teilnehmende Lehrkräfte berichten begeistert von der einfachen Durchführbarkeit und von den positiven Auswirkungen auf das Klassenklima. Die Internetseite www.fitundstarkplus.de gibt Ihnen weitere Informationen und einen Eindruck von „fit und stark plus“ im Schulalltag.

Interessierte Schulen erhalten für ihre Lehrkräfte eine eintägige Schulung und ein Curriculum sowie Lehrmaterial für vier Schuljahre im Wert von insgesamt 1.200,- EUR. Ab dem Schuljahr 2015/16 haben wieder 150 Schulklassen die Möglichkeit kostenlos teilzunehmen. Die Fortbildung ist vom IQSH anerkannt. Bewerben Sie Sich jetzt formlos mit einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Oder nutzen Sie die Antwortseite. Einsendeschluss ist der 26.06.2015.

Sie haben Fragen oder Sie möchten das Programm in einer Lehrerkonferenz vorstellen lassen? Dann melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail bei der IFA gGmbH.